home > - Ausstellung des Monats
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        ZKM KARLSRUHE
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATAGALERIE STUTTGART
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        KUNSTHALLE GÖPPINGEN
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        GALERIE IM PETRUSHOF
        art KARLSRUHE
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
        
Ausstellung des Monats Dezember 2003

Ausstellung des Monats

Dezember 2003

"Töne, die dazwischen liegen"

Armin Göhringer und Gerhard Sauter |Galerie Alfred Knecht, 28.11. bis 20.12.2003

Von Gerhard Sauter habe ich einen Katalog mit Bildern, die alle in der ersten Hälfte der 90er Jahre entstanden sind. Nachdem ich diesen zur Einstimmung noch einmal durchgeblättert gehe ich zur Galerie Alfred Knecht, farbgewaltige Übermalungen erwartend.

Armin Göhringer und Gerhard Sauter in der Galerie Alfred Knecht

Als diese Erwartung, was die "Farbgewaltigkeit" angeht zumindest, so nicht erfüllt wird, bin ich jedoch keineswegs enttäuscht: die aktuellen Arbeiten sind zurückhaltender, noch feinfühliger, leiser und dabei intensiver.

Die Farben sind noch da, aus den unteren Schichten erzeugen sie Farbräume und Klänge, die ich als große Lebendigkeit und als eine Art meditative Ruhe gleichzeitig empfinde.

Während die erwähnten Arbeiten aus den 90ern vielleicht eher an die ganz frühen Aufnahmen des bereits virtuosen, aber damals noch sehr freejazzigen Jan Garbarek erinnern, erlebe ich Gerhard Sauters neue Bilder eher als verbunden mit dem Gitarrenspiel eines Egberto Gismonti.

weiter bitte

zurück zur Übersicht bitte


Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

Ästhetik der Erneuerung
Neues Künstlerinnenporträt: Simone Westerwinter

...durch viele Welten
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Marianne Hopf.

Ute Krautkremer: Shanghai Biennale 2019
Internationaler Erfolg für Ute Krautkremer

Ich möchte eine Linie im Raum
ab 22.09.19: Katharina Hinsberg in der Kunsthalle Göppingen

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot